Wir  spielen auf GABRIELS, Wilhelmina und SIMONIS 300 rapid

In Pottendorf vom 18.2 - 19.2.2018

Überlegener Sieg für Andreas Rechner mit allen Bestleistungen GD,BED und HS





von links                    Kellner Leonhard , Reichner Andreas,  Ederl Horst


Und noch einige Eindrücke aus dem Spielgeschehen:

1. Spiel     Kellner - Reichner
Ungewöhnlich viele Fehler von Reichner. Das offene Spiel von Kellner verhindert aber vor allen
dingen am Matchbillard einen zielführenden Serienaufbau.
Unangefochtener Sieg von Reichner 125 zu 71 in 22

6. Spiel    Kellner - Teurezbacher
Auf beiden Seiten sehr viele Stoßfehler vor allem in der Anfangsphase. Mit fortdauer des Spiels wurde es allerdings noch schlimmer. In der 28. und 29.Aufnahme fanden beide noch sehr schöne Stellungen vor aus denen Sie jedoch nichts machen konnten. Kellner siegte glücklich jedoch nicht
unverdient mit 58 zu 46 in 30

7. Spiel    Buchegger - Kellner
Buchegger hat Anstoß und zeigt gleich eine schöne Serie von 19 Punkten
Danach jedoch auch etliche flüchtigkeitsfehler die Kellner nutzte und einen doch ungefährdeten
Sieg verzeichnen konnte. Kellner siegte 85 zu 68 in 30



Finale 1. Kl. Einband MB ,  22. - 24.  Sept.

IT 23.9.  

22.9. 2017   Neuigkeiten vor Turnierbeginn:

Nach taggleicher Absage von Herrn Rupprecht ist Herr Alfred Nebuda eingesprungen .

1. Turniertag:  - 1 Runde

Macholan - Nebuda 60:60 in 40 Aufnahmen    Leeb - Safarik   50:49 in 40 Aufnahmen
Beide Erstrundenspiele sind denkbar knapp ausgegangen.

Alfred Nebuda hat den Nachstoss zu lang erwischt und so ist nur ein Unentschieden gelungen.

Hr. Safarik war in der letzen Aufnahme 3 Punkte hinten, im Nachstoss gelangen allerdings nur 2.

23.9.2017 - 2. Turniertag:

Fritz - Gröbner   80:40  in 40 Aufnahmen

Hr. Fritz war konstant voran und mit dieser konsequenten Leistung gelang Ihm der Sieg.

Hr. Gröbner hat nicht so gut ins Spiel gefunden und musste sich dem Steirer geschlagen geben.

Leeb - Fritz  59:80 in 27 Aufnahmen

Hr. Fritz hat seine Spielchancen besser umgesetzt und konnte das Spiel dadurch gewinnen.

Hr. Leeb hat sich im Vergleich zum Auftaktspiel merklich verbessert.

Macholan - Safarik 57:56 in 40 Aufnahmen

Hr. Macholan hat sich mit einem Punkt Vorsprung den Sieg geholt.

Hr. Safarik hat im Nachstoss leider die notwendigen 3 Punkte für den Sieg nicht erreicht.

4. Runde

Safarik- Fritz 65:80 in 36 Aufnahmen           Gröbner - Nebuda  30:64 in 40 Aufnahmen

Hr. Safarik gelang ein guter Start , über weite Strecken war es eine ausgeglichene Partie , im letzten Drittel konnte sich Hr. Fritz absetzen und den Sieg holen.

Hr. Nebuda hat durch sein souveränes Spiel von Beginn bis zum Ende die Partie dominiert.

Hr. Gröbner hat sein Bestes versucht , musste sich allerdings geschlagen geben.

5. Runde

Leeb - Nebuda  42:80 in 37 Aufnahmen              Macholan - Gröbner  77:69 in 40 Aufnahmen

Hr. Nebuda hat mit konstanter Leistungssteigerung seinen 2. Sieg erreicht.

Hr. Leeb hat leider nicht zu seinem Spiel gefunden.

Es war ein sehr spannendes Spiel zwischen Hr. Macholan und Hr. Gröbner. In der letzten Aufnahme konnte  Hr. Macholan mit 13 Punkten den Rückstand von 5 Punkten mehr als aufholen. Hr. Gröbner hat im Nachstoss nur 2 Punkte erreicht und somit hat Hr. Macholan sich auch den 2. Sieg geholt.

24.9.2017  3. Spieltag 

Fritz - Macholan  80:37 in 22 Aufnahmen

Hr. Fritz spielte von Beginn bis zum Ende immer vorneweg. Hr. Macholan hat sich auf diesem Tisch nicht so gut zurecht gefunden und das hat sich im Ergebnis niedergeschlagen.

Leeb - Gröbner 57:66 in 40 Aufnahmen

Dies ist das Turnier der knappen Entscheidungen in den letzten Aufnahmen.

In den letzten 3 Aufnahmen hat Hr. Gröbner noch 7 spielentscheidende Punkte erzielt. Damit konnte der den Sieg erreichen. Hr. Leeb hat leider keine Punkte mehr holen können.

Safarik - Nebuda  57:71 in 40 Aufnahmen

Wieder eine knappe Partie , die letzten paar Aufnahmen haben entschieden ! In der 38. Aufnahme gelangen Hr.  Nebuda 13 Punkte, wodurch er einen guten Vorsprung holte. Hr. Safarik kämpfte bis zum letzten Ball , aber es hat nicht gereicht.

Leeb - Macholan 80:45 in 33 Aufnahmen

In seiner letzten Partie des Tages hat der Hr. Leeb zu seinem Spiel gefunden und konnte bis zum Ende erfolgreich voranziehen. Hr. Macholan war auf diesem Tisch nicht vom Glück verfolgt.

Gröbner - Safarik 36:38 in 40 Aufnahmen

Der Kampf um den 5. und 6. Platz war fast bis zum Ende der Partie gezeichnet vom Gleichklang der Punkteausbeute. Hr. Safarik gewinnt mit 2 Punkten Vorsprung und sichert sich damit den 5. Platz.

Hr. Gröbner hat bis zur letzten Aufnahme mitgehalten , aber das Glück war Ihm nicht hold.

Fritz - Nebuda 80:42 in 21 Aufnahmen

Das Entscheidungsspiel  um den 1. oder 2. Platz zwischen Hr. Fritz und Hr. Nebuda beginnt sehr gut für Hr. Fritz. Mit 21 Aufnahmen gelingen im die 80 Punkte.

Hr. Nebuda konnte zwar kontinuierlich punkten, allerdings nicht hoch genug um den Sieg des Steirers zu gefährden .

Hr. Fritz hat alle seine Spiele gewonnen und die Turnierhöchstserie von 21 erzielt.

Ein verdienter Sieg mit allen Turnierbestleistungen und Hr. Fritz hat sich mit diesem Ergebnis in die nächste Klasse überspielt.

Gesamtergebnis:

1. Platz - Fritz Oliver

2. Platz -  Nebuda Alfred

3. Platz -  Macholan Hans

4. Platz -  Leeb Gerald

5. Platz - Safarik Heinz

6. Platz - Gröbner Helmut



                                              

0922